Version 6.3.0.101

Builddatum: 12.05.2017

Seit der Version 4.0.0.100 gibt es die Programmvariante Winweigh Light. Die Entwicklung beider Varianten verläuft parallel. Verbesserungen können nur Winweigh Plus, nur Winweigh Light bzw. beide betreffen. Zur Unterscheidung der jeweiligen Variante wurde eine Kennzeichnung am Ende jeder Neuheit eingeführt:

[+/L] – betrifft beide Varianten
[+] – betrifft nur Winweigh Plus
[L] – betrifft nur Winweigh Light

Dieses Dokument beschreibt die Unterschiede ab Version 6.3.0.100.

Änderung Prozedur ProFARechnungAbschliessen [+]
Für den Kleinmengenzuschlag bei Barrechnungen wurde die Steuerberechnung nicht berücksichtigt.
Prozeduren für Standardimport Kunde & Baustelle überarbeitet [+]
Wenn kein Adresskürzel im Import angegeben, erfolgt nun die automatische Vergabe entsprechend des definierten Systemparameters „Autokey-Adressen“.
Prozedur ProFAErzeugeSammelrechnung überarbeitet [+]
Wenn beim Fakturalauf nur Belege mit Belegart „Vergütung“ oder „Bonus“ abzurechnen waren, so erfolgte hierfür keine Rechnungserstellung.
Prozedur ProMAUebernimmAnalysemuster überarbeitet [+]
Mit Verwenden von Freifeldern innerhalb des Analysemusters konnte die Übernahme der Analysedaten zum Wägebetrieb zu Fehler führen.
Neue Prozedur ProExportDATEVFormat [+]
Dient dem Export von FiBu-Daten, gemäß der Schnittstellenbeschreibung DATEVFormat. Sie wird verwendet von FibuExport.exe (Aufruf über Faktura).
Änderung des Triggers TRIREAFTERUPDATE1 [+]
Der Trigger vollführt bei Stornierungen die Eintäge in Tabelle RECHNUNGSLPOSSTORNO_. Hierbei war der Werteverweis zur Lieferscheinnummer nicht korrekt.
Reportspezifischer Ereignisaufruf für „BeforeEmail“ wieder möglich. [+/L]
Mit letzter Änderung innerhalb der Druckvorlagen war das konfigurationsorientierte Eingreifen über die verwendete Druckvorlage nicht mehr möglich. Des Weiteren wurden die Pipelineproperties erweitert um DVEMAIL & DVSCHACHT.
Einheit „Minuten“ wird wieder richtig angezeigt [+/L]
Durch eine falsche Interpretation wurde fälschlicherweise die Einheit Min für „Minuten“ als „Minimum“ übersetzt.
Erweiterung Mandantenparameter für „E-Mail-Versand-Faktura“ [+]
um den Modus 4. Dieser agiert wie Modus 3; jedoch ohne clientseitige Abfrage von E-Mail, wenn nicht vorhanden/hinterlegt.
bei E-Mailversand E-Mail-Informationen aus erster Druckvorlage [+/L]
Mit dieser Vereinbarung lassen sich z.B. Betreffzeile / e-Mail / E-Mail-Text mittels verwendeter Druckvorlage spezifizieren.
Mailversand nun auch bei Verwenden von SMTP ohne Authentifizierung [+/L]
Wenn SMTP-Username & Passwort leer, dann wird der Authentisierungstyp auf None gesetzt (statt Default).
Aktualisierte Bibliothek zum Ausdruck von Nachweisen [+]
Aufgrund von Fehlern bei TerminalServices-Aufrufen wurde die hierfür verantwortliche Komponente für den Ausdruck der Nachweise und deren Beiblättern (EN/VE/AE/DA/BB) aktualisiert.
Erweiterung des VESR-Imports [+]
Mit Harmonisierung von Zahlungsverkehr Schweiz auf Basis von ISO 20022 wurde ein neuer ESR-Datensatz vereinbart, welcher nun ebenfalls in Form XML-Dokument nach camt.054 über den VESR-Import einlesbar ist. Die vorherige Variante bleibt erhalten und kann ebenfalls weiter verwendet werden.
Faktura: Rechnungspositionen lassen sich sortieren. [+]
Mit dem Hinzufügen von Rechnungs-positionen bzw. Erstellung von Einzelrechnungen war des Häufigeren der Wunsch diese zu sortieren. Dies wird nun bei temporären Rechnungen gewährleistet. Es bleibt zu beachten, dass die Sortierung sich im Wesentlichen nach Ihrer verwendeten Rechnungsdruckvorlage richtet. So ist nicht zu erwarten, dass bei einer baustellen-/materialorienteren Rechnungsdruckvorlage die manuelle Sortierung der Rechnungspositionen greift. Bei Einzelrechnungen können Sie von dieser Funktionalität ausgehen.
Info: DB-Änderungen lassen sich wieder anzeigen [+/L]
Der Fehler bei Abfrage der DB-Änderungen unter dem Aufruf Info wurde berichtigt.
Abfrage der Adressen für Fahrzeugtabelle berichtigt [+/L]
Wenn auch im produktiven Betrieb nicht wahrgenommen, so ist ein Fehler bei der SQL-Abfrage von Adressen die Fahrzeugtabelle berichtigt worden.
Auftrag: freigegebene Aufträge nun definitiv nicht änderbar [+]
Bei aktivem Feld Kunde oder Material konnte über die ENTF-Taste der jeweilige Datensatz geändert werden, wenn im Anschluss daran mithilfe der Listbox ein neuer Eintrag gewählt und anschließend gespeichert wurde.
Neuer Anlagenparameter „FIBU-SS Anlagen-Beraternummer“ [+]
Zur Vervollständigung der anlagenorientierten Parametrierung von Schnittstellen zu übergeordneten Finanzbuchhaltungen dient dieser neue Parameter. Hauptsächlich wird die Beraternummer bei DATEV-orientierten FiBu-Exports – so auch bei neuer DATEV-FORMAT-Schnittstelle – verwendet.
Erweiterung des FiBu-Exportes [+]
Mit dieser Version steht die FiBu-Schnittstelle DATEV-Format zur Verfügung (entsprechend Schnittstellen-Entwicklungs-Leitfaden für das DATEV-Format / Version 5.00).
Überarbeitung von Pfister-Erfassungsjournal.qu5 [+/L]
„PT“ wird „H“ / Umstellung Schriftart Tahoma auf SEGOE UI / Stornierte Belege werden besser angezeigt
Überarbeitung von Pfister-Materialjahresstatistik.qu5 [+/L]
Nur mit aktiver Materialgruppe konnte Material gewählt werden / Umstellung Schriftart Tahoma auf SEGOE UI
Überarbeitung von Pfister-Rechnung-A4.rtm [+]
Summe für Material / Fracht wird nicht mehr bei Einzelrechnung gedruckt (wegen Möglichkeit der Sortierung) / Umstellung Schriftart Tahoma auf SEGOE UI
Überarbeitung von Pfister-Beleg-A4.rtm [+/L]
„PT“ wird „H“ – Nominelle, manuell bearbeitete oder von Hand eingegebene Tara wird mit PT gekennzeichnet. Sämtliche nicht eichfähig erfasste / manuell eingegebene Gewichtseingaben sind auf Belegen laut Eichordnung mit der Kennung „PT“ (Preset tare / voreingestelltes Tara) kenntlich zu machen. Mit Informationsblatt des Bayerisches Landesamt für Maß und Gewicht vom 19.10.2015 sind Handeingaben nun mit einem H zu kennzeichnen.
Umstellung Schriftart Tahoma auf SEGOE UI
Überarbeitung von Pfister-Lieferschein-A4-SB.rtm [+]
„PT“ wird „H“ / Umstellung Schriftart Tahoma auf SEGOE UI
Überarbeitung von Pfister-Barrechnung-A4-SB.rtm [+]
„PT“ wird „H“ / Umstellung Schriftart Tahoma auf SEGOE UI
Überarbeitung von Pfister-Lieferschein-Bon.rtm [+/L]
„PT“ wird „H“ / Umstellung Schriftart Tahoma auf SEGOE UI
Überarbeitung von Pfister-Lieferschein-Baustellensumme.rtm [+]
„PT“ wird „H“
Überarbeitung von Pfister-Laufschein-F50.rtm [+/L]
„PT“ wird „H“
Überarbeitung von Pfister-Lieferschein.rtm [+/L]
„PT“ wird „H“
Überarbeitung von Pfister-Lieferschein-F50.rtm [+/L]
„PT“ wird „H“
Überarbeitung von Pfister-Stellschein-A4.rtm [+]
erweitert um Notiz / Umstellung Schriftart Tahoma auf SEGOE UI